Modulator update
Im Rahmen von Acadamy – Learning from Art
MUHKA – Antwerpen
2008
gemeinsam mit Studierenden der Klasse Eran Schaerf

Die Arbeit ist das Folgeprojekt von Modulator (Hamburger Kunstverein 2005). Ähnlich wie im ersten Teil der Ausstellung wurden in der Arbeit Modulator update gesellschaftliche Kommunikationsstrukturen untersucht.
Im Hinblick auf den Fokus der Ausstellung – den gesellschaftlich wirkenden Möglichkeiten von Kunst – standen dabei u.a. folgende Fragestellungen im Vordergrund:
Wie manifestieren sich Aussagen innerhalb von Gruppenprozessen?
Wie werden diese nach außen hin wahrgenommen? Wie entstehen Ausschlussmechanismen?
Die Rauminstallation besteht aus Plakat- und Soundarbeiten der einzelnen Künstler, einer gemeinschaftlichen Videoarbeit, sowie den Wandelementen.

/

http://heikokarn.com/files/gimgs/th-27_13_modup02_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-27_13_modup01a_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-27_13_modup03_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-27_13_modup04_v2.jpg