Waiting for some action
2008
Lenbachhaus/Kubus – München

Der Blick in den nicht begehbaren Ausstellungsraum wurde mit einer Jalousie teilweise versperrt. Auf dieser ist der Schriftzug Content gesprüht, als Verweis auf eine Gruppenausstellung zum Thema postmoderne Architektur. Die hintere Wand des Raumes wurde mit Rigipsplatten verkleidet, aufgekleistert ist der Satz Standing in the Lightfield, eine Zeile aus einem Songtext von The Strokes. Im Raum leuchtet Tag und Nacht als einzige Lichtquelle ein Leuchtkasten mit ausgetauschtenPlexiglasscheiben. Die ehemals matten Gläser wurden gegen durchsichtig transparentes Glas ausgetauscht. An der seitlichen Wand hängt ein Schriftzug aus Plexiglas: Shining Hope zitiert eine US-Militäroperation. Gestaltet wurde der Schriftzug aus den Anfangsbuchstaben populärer Modefirmen.

Materialien:
Jalousie, Lack, Rigipsplatten, Ausdrucke, Leuchtkasten, Plexiglas

/

http://heikokarn.com/files/gimgs/th-29_12_waiting001_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-29_12_waiting002_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-29_12_waiting005_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-29_12_waiting004_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-29_12_waiting003_v2.jpg