Schöneberger Morgen I/II
im Rahmen von Seams & Notches
Galerie Reception – Berlin

Die Arbeit beschäftigt sich mit den räumlichen Veränderungen im Berliner Bezirk Schöneberg. Elemente aus verschiedenen Kontexten wurden zu einem einfarbigem Absperrobjekt zusammengefasst: Zaunelemente aus Holz und Metall, ein Holzregal und ein Bambusvorhang, allesamt Teile aus dem privaten wie dem öffentlichen Raum. Die Funktion der Absperrung wurde auf den Galerieraum übertragen, indem der eigentliche Durchgangsraum mit dem Objekt größtenteils versperrt wurde.
An den Wänden hingen Bildcollagen von Nachbarschaftszeitungen und Fotografien aus dem Bezirk. Die Motive sind jedoch nur fragmentarisch zu erkennen, durch kreisrunde Auslassungen in den Passepartouts.

Materialien:
Metallzaun, Holzzäune, Holzregal, Bambusvorhang, Lack, Bildcollagen

/

http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams01_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams04_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams06_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams03_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams05_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams09_v2.jpg
http://heikokarn.com/files/gimgs/th-23_7_seams07_v2.jpg